Die Geschichte des Departments

 

Das Department für Pharmakologie und Toxikologie der Universität Wien wurde 1974, unter der damaligen Leitung von Univ. Prof. Dr. med. Peter Heistracher, ursprünglich als Institut für Pharmakodynamik und Toxikologie, gegründet und war erstmals in der Währingerstraße 13a angesiedelt, später in der Währingerstraße 17. Die Gründung dieses neuen Institutes war Folge der Erstellung eines neuen Lehrplanes für Pharmazie mit stärkerer Gewichtung der Ausbildung in Pharmakologie. 1992 wurde das Institut umbenannt in Institut für Pharmakologie und Toxikologie. Seit 1994 befindet sich das Department nunmehr im Pharmaziezentrum des UZA II, in der Althanstraße 14. Nach der Emeritierung von Prof. Heistracher wurde das Department interimistisch von Univ. Prof. Mag. Dr. Rosa Lemmens-Gruber geleitet. 2003-2019 stand das Department unter der Leitung von Prof. Steffen Hering, im Anschluss übernahm Prof. Oskar Hoffmann die interimistische Führung. Beginnend mit dem 01. September 2020 wird Frau Prof. Manuela Schmidt, deren Fokus in der Schmerzforschung liegt, die neue Betriebsführung übernehmen.